adidas TERREX Launch Event in Berlin 2019 – RECAP

Zum Launch der neuen TERREX Free Hiker, hat uns adidas am vergangenen Wochenende nach Berlin eingeladen um zusammen mit anderen Retailern, Sportlern und Fotografen den Schuh auf Herz und Nieren zu testen.

Von Freitag bis Sonntag haben wir unser Lager im »25Hours Hotel Bikini Berlin« aufschlagen, das den Kontrast und die Vereinbarkeit von Großstadt und Natur nicht besser repräsentieren könnte: Auf der einen Seite mit Blick auf die belebte Budapester Straße und das urbane Leben, auf der anderen Seite konnte man sich in Hängematten legen und die Affen und Pelikane im Zoo beobachten.

Für genau diesen Spagat steht auch der Free Hiker von adidas TERREX, wie uns am Freitagabend in einer Präsentation erläutert wurde. Als Redner waren Henrique Nigro (Product Manager @TERREX) und Evan Clavecillas zu Gast, die uns tiefere Einblicke in den Entwicklungsprozess des Free Hikers gaben. Henrique als Product Manager erzählte viel über die Technik und die Idee hinter dem Schuh, der sowohl im Großstadtdschungel als auch in den Bergen tragbar ist.

Es galt die LĂĽcke zwischen Wanderstiefeln und Trailrunning-Schuhen zu fĂĽllen.

Evan hingegen nahm uns mit auf sein bisher größtes Abenteuer, er lief den Pacific Crest Trail entlang (ca. 4300 km). Sein ständiger Begleiter: der adidas TERREX Free Hiker. So hat Evan stets mit sehr hilfreichem Feedback für die Entwicklung des Schuhs versorgt. Anschließend an den Vortrag gab es Zeit, bei leckeren Häppchen, sich kennenzulernen.

Nach einer erholsamen Nacht und einem sanften Weckruf der Zoobewohner von nebenan sprangen wir in Sportklamotten, denn es gab die Möglichkeit an einer morgendlichen Yoga-Session teilzunehmen. Eine Stunde voller entspannender Klänge und dem Kennenlernen der ein oder anderen unbekannten Muskelgruppe war der perfekte Start in den Tag! Nach einem stärkenden Frühstück ging es dann so langsam los in Richtung Teufelsberg.

Aufgeteilt in zwei Gruppen, ausgestattet mit einem Zeitplan, Walkytalkys und einer Karte lag es dann an uns, die nächste Station zu erreichen – quasi eine Schnitzeljagt. Circa zwei Stunden waren wir im Gebiet um den Teufelsberg auf unterschiedlichstem Terrain unterwegs – mit dem Free Hiker an den Füßen aber halb so wild. Die Continental Außensohle findet überall Halt und die BOOST-Technologie bietet den nötigen Komfort für längere Strecken. Oben auf dem Teufelsberg angekommen begrüßte uns 2-Sterne-Koch Henrik Orre und das Team von Primus mit einer leckeren, gesunden Mahlzeit und kühlen Getränken.

Henrik, der sich auf das Kochen im Freien spezialisiert hat, erzählte uns worauf er beim Zubereiten von Speisen unterwegs achtet, gab einige Tipps und zeigte uns anhand einer kleinen Vorführung, was wir gleich zu Essen bekamen.

Der Nachmittag war gefĂĽllt mit einer Session im Makers-Lab von adidas, bei dem wir unsere eigenen Miniatur Free Hiker basteln konnten. AnschlieĂźend stellten Johannes und Leo von den German Roamers ihren Videoclip vor, den sie mit adidas TERREX zusammen produziert haben und standen uns Rede und Antwort.

Zum Abendessen ging es nach Kreuzberg in die adidas Runbase Berlin – ein Fitnessstudio der Zukunft und Treffpunkt für Lauf- und Sportbegeisterte. Die integrierte LAB Kitchen sorgte fürs leibliche Wohl: Sogenanntes »Active Food« – veganes aber dennoch nährstoffreiches und ausgewogenes Essen – sehr lecker!

Am nächsten Morgen stand wieder ein sportlicher Start in den Tag an, der jedoch nur von vier tapferen Teilnehmern (Spoiler: wir waren nicht dabei.) wahrgenommen wurde. Ein circa 10 km langer Sightseeing-Run durch den Tiergarten und zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten. Ein gemeinsames Frühstück war der krönende Abschluss für ein tolles Wochenende in Berlin.

Wir bedanken uns bei adidas TERREX fĂĽr die Einladung und bei allen Beteiligten fĂĽr ein unvergessliches Wochenende zwischen GroĂźstadt und Natur. #escapethenoise

Die neuen adidas TERREX Free Hiker sind ab sofort hier bei uns im Shop erhältlich:

adidas TERREX Free Hiker bei 43einhalb

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.