Nike Zoom Flight 95

Ganze 22 Jahre mussten Basketball-Fans aus aller Welt warten, jetzt ist er wieder da: Nike hat dem außergewöhnlichen Nike Zoom Flight 95 ein Premium-Makeover verpasst und feiert in diesem Jahr das große Comeback.

Angefangen hat damals alles mit einem ganz besonderen Talent. Mitte der 90er Jahre wurde der US-amerikanische Basketballer Jason Kidd an zweiter Position von den Dallas Mavericks gedraftet, startete direkt durch und wurde in seiner ersten Saison zum Rookie of the Year gewählt. Mit seinen Nike Zoom Flight 95 am Fuß war der Point Guard vor allem bekannt durch seine Spielübersicht, spektakuläre Steals und gefährliche Dreipunkte-Würfe. 2011 gipfelte seine Karriere schließlich mit dem glorreichen NBA-Titel.

Jason Kidd im Trikot der Dallas Mavericks. Immer mit dabei: Seine Nike Zoom Flight 95. (Picture by Sole Collector)

Einer von Jason Kidds Lieblingsschuhen, der Nike Zoom Flight 95, kehrt nun zurück auf den Basketball-Court. Der außergewöhnliche Basketball-Sneaker überzeugte schon damals mit seiner stabilen Bauweise, optisch fielen vor allem die charakteristischen »Bug Eyes« ins Auge. Die drei neuen Varianten des Nike Zoom Flight 95 kommen mit einem hochwertigem Leder-Upper und sind in den Colorways Beige, Schwarz und Flieder erhältlich. Den Nike Zoom Flight 95 findet ihr ab dem 15. Mai in unserem Shop:

Nike Zoom Flight 95 bei 43einhalb

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.