SNEAKERNESS KÖLN 2018 – Recap

Köln im Turnschuh-Ausnahmezustand:

Mit müden, kleinen Augen starten wir heute in den Montag – aber nicht, ohne DANKE zu sagen! Das Sneakerness Köln Wochenende war einmal mehr ein absolutes Highlight im Turnschuhkalender! Danke an die Veranstalter, die Brands vor Ort, die privaten Verkäufer, Partner und Bekannte, aber ganz besonders natürlich an die vielen tausend Besucher, ohne die die Sneakerness nicht das wäre, was sie ist! 

In diesem Jahr haben wir uns dafür entschieden, mal keine Turnschuhe zu verkaufen, sondern hatten unsere limitierte GUDE x 43einhalb »IN HESSEN SAGT MAN GUDE« Haselnuss-Likör Edition im Gepäck. Das leckere Stöffchen wollten wir natürlich stilecht an einer gemütlichen Bar präsentieren. So entstand unsere Upcycling-Bar, die schnell zu Treffpunkt und Anlaufstelle für alle Besucher der Messe wurde. Dort gab es dann neben kleinen Kostproben unseres limitierten Likörs auch ein paar Goodies aus unserem Shop und unseren „Fuldaer Rucksack“ mit graviertem Schneidebrettchen, hochwertigem Opinel-Messer und GMYTWN Schwaddemagen. Auch bei Turnschuhfans geht die Liebe eben durch den Magen!

Zwei Tage stand Köln im Zeichen des Turnschuhs und die X-Post war Treffpunkt für mehr als 7000 Sneakerheads aus ganz Europa. Egal ob Verkaufen, Kaufen, Tauschen, einfach über Turnschuhe und die Welt quatschen, dazu viele Freunde und Bekannte treffen – das ist es, was die Sneakerness Köln nach wie vor ausmacht! Für uns persönlich war der Sonntag natürlich ein Highlight, weil nochmal über fünfzig 43einhalber per Zug, Bus und Auto zum Team-Event auf der Messe anreisten! 

Wir hoffen, dass euch unser Stand gefallen hat und ihr, wie wir, ein gutes Wochenende hattet – see you next time! 

Hier folgt eine kleine Galerie vom Wochenende, insbesondere um unseren Stand herum:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.