wemoto x 43einhalb »No Hype – Just Love«

Hessen hats drauf! Das finden wir 43einhalber zumindest. Wenn wir an GUDE, an die leckere Grüne Soße oder an den begabten Rapper Bengio denken, dann ist das kein Wunder. Es überrascht also auch nicht, dass einer der bekanntesten deutschen Streetwear-Brands aus der hessischen Landeshauptstadt kommt.

Die Jungs von »Wemoto« haben sich für ihre neueste Kollektion »No hype just love and true dedication since day one« etwas ganz Besonderes einfallen lassen, denn sie holten sich gleich vier bekannte, deutsche Sneakerstores mit ins Boot. Eine Idee – vier Kollaborationen. Mit von der Partie ist auch unsere Wenigkeit, und stolz dürfen wir Euch an dieser Stelle die Wemoto x 43einhalb »No Hype – Just Love« Kollektion präsentieren.

Das in Wiesbaden gegründete Label »Wemoto« steht für hochwertige Streetwear. Alles begann mit den Freunden Patrick Lotz, Stefan Golz und Gregor Garkisch, die sich 2003 zusammen getan haben. Seit dem ersten Tag setzen die Drei auf stylische Designs, die auf die Skateboard-Szene zugeschnitten sind. Sie kreieren eigene Farbwelten und schöne Details, die einem oft erst auf den zweiten Blick auffallen. Der Markenname entstand übrigens aus einer Misslage heraus. Eigentlich war das spanische Wort »Remoto« angedacht, was so viel bedeutet wie »weit entfernt«. Da dieser Name aber schon vergeben ist, änderten die Jungs einfach den Anfangsbuchstaben.

Von den Fotografen Nils Mueller und Ramon Haindl über die Topsprayer »Moses & Taps« bis hin zu Lain Schibli vom Amateur Magazin, dem New Yorker Kollektiv – was Kollaborationen angeht, ist das Label offen und sehr kreativ. Kein Wunder, dass sich die Jungs dieses Mal vier befreundete Sneakershops krallten. Und zwar keine Geringeren als asphaltgold, OVERKILL, THE GOOD WILL OUT und 43einhalb. Wahre Hingabe seit dem ersten Tag. Das macht »Wemoto«, uns und die anderen Stores aus. Denn wir alle lieben das, was wir tun und wir tun es mit Leidenschaft!

Natürlich bestimmt der Hype einen großen Teil der heutigen Kultur, aber er soll nicht in den Vordergrund rücken! Genau dafür steht die Kollektion. Denn: Wenn man sich in einen Artikel verliebt hat, sollte man seine eigene Entscheidung treffen und sich nicht gezwungen fühlen, das Produkt zu kaufen, nur weil es gerade gehyped wird. »No hype just love and true dedication since day one« ist quasi eine Hommage an die Zeit, in der Produkte noch für sich selbst gesprochen haben.

Die Reihe kommt mit einem Longsleeve und einer Fivepanel-Cap. Designer Jan Gutermann zauberte mit der Illustration des Nike Air Max 97 »Gold Bullet« einen unvergleichlichen Look auf das Shirt. Vorlage für das Motiv bot ein On-Feet-Shot unseres Storemanagers Simon aus Frankfurt. Jeder Shop wählte für sich einen ikonischen Sneaker als Motiv. Wir haben uns bewusst für den legendären 97er entschieden, denn der Schuh begleitet uns schon seit Teenager-Tagen an. Außerdem lassen sich die Koordinaten unseres Ladens in FFM auf dem Shirt und der Kappe finden. Die Wemoto x 43einhalb »No Hype – Just Love« Kollektion ist ab dem 29. April – instore first – bei uns erhältlich.

By the way: Zur Kollektion gehört ebenso ein Trenchcoat. Die beige Jacke ist eine limitierte »Family & Friends Edition«, die nicht zum Verkauf angeboten wird. Aber kleiner Tipp: Behaltet in nächster Zeit unsere Social-Media-Kanäle im Auge! #winkmitdemzaunpfahl

Wemoto x 43einhalb Kollektion

 

Die Jungs von Wemoto waren mit ihren Kollaborationen auch beim »Burger x Sneaker and Sweets Festival« in Köln, um den anstehenden Release vorab zu zeigen. Die Bilder gibt es hier:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.