Birkenstock

Birkenstock - für die einen sind sie die ewigen »Opa-Sandalen«, andere haben eine wahre Birki-Liebe entwickelt, denn wer einmal in das orthopädische Fußbett gestiegen ist, möchte es nicht mehr missen. So auch wir!

Den Hype um die ikonischen Sandalen hat Phoebe Philo, Chefdesignerin bei Céline, ins Rollen gebracht und wir sind ihr mehr als dankbar dafür! In der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 hatte das französische Modehaus nämlich einen Birkenstock-Doppelgänger mit flauschigen Fellsohlen im Programm - damit wurde die Sandale über Nacht zu einem echten It-Piece. Auch in den Schuhschränken von Stars wie Kate Moss oder Usher sind die bequemen Schlappen spätestens seit 2014 nicht mehr wegzudenken.

Aber fangen wir mal von ganz vorne an: das deutsche Traditionsunternehmen gibt es jetzt schon seit mehr als 240 Jahren. Man munkelt, dass Birkenstock bereits 1774 mit Johann Adam Birkenstock seine Anfänge hatte. Kleiner Fun-Fact nebenbei: Birkenstock gilt als Erfinder des Wortes »Fußbett«. Das Fußbett ist das Herzstück eines jeden Modells, passt sich individuell an und garantiert den höchsten Tragekomfort. Produziert wird schon immer ausschließlich in Deutschland - jede Sandale wird dabei von Hand zusammengenäht. Echt »Made in Germany« eben.

Der Erfolg von Birkenstock wurzelt in der Hingabe der Familie an die Kunst des orthopädisch inspirierten Schuhmacherhandwerks. Über die Jahrzehnte hinweg ist ein Erfahrungsschatz gereift, der seinesgleichen sucht und der von Generation zu Generation weitergegeben, kultiviert und weiter ausgebaut wird.

Heute begegnen sie uns überall und sind aus Lifestyle und Fashion nicht mehr wegzudenken. Das Durchhaltevermögen der Brand hat sich gelohnt, denn mittlerweile befindet sich das Unternehmen unter den Top Five der »Global Footwear Brands«.

Artikel von Birkenstock